Neue Cover für die Nachtsonne

Nachtsonne Redesign

Die Nachtsonne Reihe hat sich verwandelt. Vorerst erstrahlen nur die E-Books in neuem Glanz, doch auch die Printversionen werden schon bald umgekleidet.

Innerhalb meiner Veröffentlichungen ist die Nachtsonne Trilogie damit eine echte Ausnahme. Niemals zuvor habe ich ein Cover einfach ausgetauscht. In diesem Fall ist das allerdings gleich dreimal geschehen, weshalb ich an dieser Stelle ein paar Worte dazu sagen möchte.

Cover Generation 1

Ich veröffentlichte die Nachtsonne 2014. Sie war mein erstes Baby und erhielt von ihren Lesern unglaublich gutes Feedback. Die Beliebtheit der Reihe hat mich extrem stolz gemacht, doch im Laufe der Jahre galt dies leider nicht mehr für die Cover.

Als die Bücher herauskamen, war ich sozusagen noch grün hinter den Ohren, was Layout & Vermarktung eines Buches angeht und natürlich wollte ich meiner Reihe die besten Chancen auf dem Markt verschaffen. Ein Cover, das nicht einmal mich selber mehr überzeugen konnte, ging also gar nicht. Somit kribbelte es 2016 in den Design-Fingern …

 

Cover Generation 2

Die Maßnahme gegen meine Unzufriedenheit waren demnach neue Cover. Tatsächlich sind diese drei Cover mit die detailreichsten und aufwändigsten Layouts, die ich bis dato gemacht hatte. Hier musste einfach alles stimmen. Der Leser sollte praktisch direkt ins Feuerland eintauchen.

Dumm nur, dass ich in meiner Euphorie einen der wichtigsten Punkte bei der Gestaltung eines Buchcovers mehr oder weniger völlig außer Acht gelassen habe.

Die Zielgruppe! Sicherlich war es eine nette Idee, die Welt, in der die Geschichte spielt abzubilden. Und gegen das Layout ist auch wirklich nichts einzuwenden, doch handelt es sich hier um einen Jugendroman. Eine Dystopie, gespickt mit fantastischen Elementen. Es gibt eine Liebesgeschichte und viele Emotionen. Und genau diese Informationen werden durch meine mühevoll gestaltete Endzeit-Landschaft leider so gar nicht transportiert.

Also hieß es: Laura! Setzen, sechs!

 

Cover Generation 3

Der aktuelle Stand.

Nachdem nunmehr knapp drei Jahre ins Land gegangen sind, präsentiere ich voller Stolz drei wunderbare Cover, die nicht nur meinen stetig ansteigenden Design-Ansprüchen gewachsen sind, sondern auch direkt ins Herz ihrer Leserschaft zielen. Wüste, Hitze und Kampfgeist sind noch immer mit an Bord. Jedoch haben wir nun auch endlich die vermissten Gefühle, die menschliche Seite der Geschichte, auf dem Buchdeckel. Ist Protagonistin Nova in Band 1 noch unwissend, verängstigt und in gewisser Weise allein mit ihren Sorgen, sehen wir sie auf Band 3 voller Stolz, kämpferisch und mit mutig erhobenem Blick. Und auch unser Held bekommt ein eigenes Cover, denn immerhin ist er … seufz. Nun ja, eben der EINE!

Ihr seht, schon allein beim Schreiben über die Emotionen, die in diese Cover geflossen sind, wird mir ganz anders. Und genau das ist es, was mir bisher gefehlt hat. Meine geliebte Nachtsonne, mein Baby, mein Debüt. Nun hast du alles, was du brauchst. Ich wünsche dir und deinen Lesern eine irre aufregende Zeit im Feuerland!

Nachtsonne Band 1

Du magst vielleicht auch