So schreibe ich

So schreibe ich

2018 entwarf ich die Idee für ein neues Buch. Zunächst schlummerte dieser Plot in der Schublade vor sich hin, denn ich fand schlicht keine Zeit, um mich mit der Umsetzung zu befassen. Im Dezember packte mich dann die Schreibwut, doch diese habe ich sofort gezügelt. Warum?

Weil ich das Schreiben eines Buches sehr genau vorbereite.

 

Idee & Plot

Bevor bei mir das erste Wort geschrieben wird, durchläuft das Material eine Reihe von Schritten. Der Plot wird in Etappen verfeinert und am Ende sogar bis auf die einzelnen Kapitel heruntergebrochen. So springen Logikfehler häufig schon direkt ins Auge und können beseitigt werden.

Was ich mit meiner Idee ansonsten noch anstelle, bevor es weiter ins Schreibprogramm gehen kann, habe ich im ersten Video meiner neuen Themen-Reihe auf YouTube für euch zusammengefasst.

So schreibe ich #1 // Idee & Plot

 

Schreibprogramm & Back-ups

Anschließend wird es etwas technisch. Ich kümmere mich um die Einrichtung meiner Manuskript-Datei und der Back-ups. Letzteres ist ein extrem wichtiger Punkt, den man auf keinen Fall vernachlässigen sollte! Aber auch die Integration meiner Plot-Informationen in die Datei meines Manuskripts ist ein unentbehrlicher Schritt für mich. Mehr dazu im Video.

So schreibe ich #2 // Schreibprogramm & Back-up

 

Das “erste” Kapitel

Nun kann es endlich richtig losgehen. Die Finger kribbeln und wollen die Geschichte in die Tastatur hacken. Doch auch an dieser Stelle habe ich ein paar Tricks, die auf den ersten Blick eventuell ungewöhnlich erscheinen, mir die Arbeit im Folgenden jedoch sehr erleichtern.

Auf YouTube habe ich euch anhand meines aktuellen Manuskripts ein Beispiel vorbereitet und berichte, ob ich nun einfach bei Kapitel 1 beginne oder nicht doch lieber einen sinnvollen Umweg nehme.

So schreibe ich #3 // Das "erste" Kapitel

Du magst vielleicht auch